Aktuelles


Rückblick: Arbeitskreis "Energie & Verkehr" am 10. Oktober 2018

Batterie und Brennstoffzelle – Infrastrukturkosten im Vergleich

Der Mobilitätssektor steht unter massivem Druck, weitere Schritte zur Erreichung der klimapolitischen Ziele zu unternehmen. Noch ist jedoch unklar, welche Technologie unter der Motorhaube das Rennen machen wird: Batterien, die regelmäßig an eine Ladesäule gehängt werden müssen, oder Brennstoffzellen, die Wasserstoff von der Tankstelle benötigen. Die Kosten für die jeweilige Infrastruktur hängen stark davon ab, wie viele Fahrzeuge versorgt werden müssen. Experten vom Forschungszentrum Jülich  haben einen Vergleich angestellt.
Dies ist der Anlass für das Forum für Zukunftsenergien in der kommenden Sitzung des Arbeitskreises „Energie & Verkehr“ sich mit den Infrastrukturkosten für batteriebetriebene Elektroautos und Brennstoffzellenfahrzeuge zu befassen.

Bericht