Aktuelles


Rückblick: Arbeitskreis "Energie & Verkehr" am 4. Juli 2018

Neue Kraftstoffe – Retten sie den Verbrennungsmotor?

Die CO2-Emissionen des gesamten  Verkehrssektors stagnieren seit 1990 und dies, obwohl die Emissionen pro PKW deutlich zurückgegangen sind. Der Grund hierfür liegt vor allem im gestiegenen Verkehrsaufkommen. Die Automobilhersteller und die Mineralölwirtschaft geraten deshalb zunehmend unter Druck. Seitens der Stromerzeugungsbranche wird der Ruf nach weiteren Maßnahmen im Verkehrssektor zu Gunsten der Elektromobilität lauter. Dabei zeigt der Blick auf die Zulassungszahlen jedoch deutlich, dass kurzfristige Veränderungen nur mithilfe eines Technologiemixes erreicht werden können. Neue Kraftstoffe, E-Fuels und Biokraftstoffe, könnten hierbei in Zukunft eine tragende Rolle, insbesondere für den Flug-, Schiff- und LKW-Verkehr, übernehmen und gleichzeitig die bestehenden Infrastrukturen nutzen. Vor diesem Hintergrund wird in der kommenden Sitzung des Arbeitskreises „Energie & Verkehr“ das Potential neuer Kraftstoffe diskutiert werden.

Bericht