Aktuelles


Rückblick: Energy Chat in der Reinhardt am 23. Juli 2020 [online]

Wissenschaftsjournalismus – was macht ihn aus und wie kann er abgesichert werden?

Die Erkenntnisse von exzellenter Wissenschaft und deren praktische Umsetzung gelten als unverzichtbar. Forschung ist ein Hoffnungsträger. Wissenschaft gewinnt Integrität durch die realistische Selbsteinschätzung ihrer Möglichkeiten und Grenzen und durch offene wissenschaftsgeleitete Kontroversen. Besonders in diesen Zeiten von Corona-Pandemie und Klimawandel schlägt die Stunde der Wissenschaft und gleichermaßen die Stunde des Wissenschaftsjournalismus. Wie ist es um ihn bestellt? Wie lassen sich Wissenschaft und Forschung in der wissensbasierten Politikberatung noch besser für aktuelle Fragestellungen fundiert und kritisch nutzen, insbesondere wenn dabei Zukunftschancen und Probleme schnell zu antizipieren sind? Wie könnte Politikberatung mit modernen Methoden der Wissenschaftskommunikation verbunden werden? Im Rahmen unseres neuen digitalen Formates des „Energy Chat in der Reinhardt“ werden wir diese und weitere Aspekte rund um das Thema Wissenschaftsjournalismus mit dem renommierten Wissenschaftler dem Chef des Geoforschungszentrum Potsdam und Acatech-Vizepräsidenten sowie Vorstandsmitglied des Forum für Zukunftsenergien Herrn Prof. Dr. Hüttl diskutieren.            

Bericht