Arbeitskreis Zukunftsenergien


Programm

Veranstaltung des Arbeitskreises "Zukunftsenergien"

Das 7. Energieforschungsprogramm der Bundesregierung – Ergebnisse des Konsultationsprozesses und Schlussfolgerungen

21. Februar 2018, von 14:00 bis 17:30 Uhr, Berlin

Bereits seit über 40 Jahren unterstützt die Bundesregierung mit den Energieforschungsprogrammen die Erforschung neuer Technologien. Das 6. Energieforschungsprogramm wurde 2011 nach dem Reaktor-Unglück in Fukushima veröffentlicht. Dieses war auf die Energiewende ausgerichtet und sollte den Übergang zu einer Stromversorgung aus erneuerbaren Energien gestalten.
Seit 2011 haben sich die Rahmenbedingungen stark verändert, weshalb das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie einen Konsultationsprozess für ein 7. Energieforschungsprogramm durchgeführt hat. Im Rahmen des Arbeitskreises „Zukunftsenergien“ des Forum für Zukunftsenergien e.V., werden die Ergebnisse des Prozesses und die sich daraus ergebenden Schwerpunkte des 7. Energieforschungsprogramms vorgestellt und mit Ihnen diskutiert.
 

Ablauf:

ab 13:30 UhrEintreffen der Gäste

14:00 Uhr

Begrüßung und Einführung in das Thema
Dr. Annette Nietfeld,
Geschäftsführerin,
Forum für Zukunftsenergien e.V.

Moderation
Dr. Frank-Michael Baumann,
Geschäftsführer, EnergieAgentur.NRW sowie
Vorsitzender, Arbeitskreis "Zukunftsenergien"

 14:10 Uhr

 

Ergebnisse des Konsultationsprozesses und Schwerpunkte für ein neues Energieforschungsprogramm
Thorsten Herdan,
Abteilungsleiter Energiepolitik – Wärme und Effizienz, BMWi

MinDir Dr. Karl Eugen Huthmacher,
Abteilungsleiter Zukunftsvorsorge - Forschung für Grundlagen und Nachhaltigkeit, BMBF

 14:40 Uhr

                         

    

Statements

  • Prof. Dr.-Ing. Ulrich Wagner,
    Lehrstuhl für Energiewirtschaft und Anwendungstechnik, Technische Universität München und Mitglied des Vorstands des Forum für Zukunftsenergien e.V.
  • Dr. Carsten Rolle,
    Abteilungsleiter Energie- und Klimapolitik,
    Bundesverband der Deutschen Industrie e.V.
  • Stefan Kapferer,
    Vorsitzender der Hauptgeschäftsführung und Mitglied des Präsidiums,
    BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.
15:40 UhrKaffeepause
16:10 Uhr

Podiumsdiskussion mit Abgeordneten des Deutschen Bundestages und anschließende Diskussion mit dem Auditorium

17:30 UhrEnde der Veranstaltung

 

Veranstaltungsort:Deutsche Bank AG
Unter den Linden 13-15 (Eingang Charlottenstraße)
10117 Berlin

Die Teilnahme ist nur mit Einladung des Forum für Zukunftsenergien e.V. möglich. Eine Anmeldung bis zum 16. Februar 2018 ist unbedingt erforderlich. Sie erhalten von uns eine Anmeldebestätigung, die zur Veranstaltung bitte mitzubringen ist.
Informationen:Forum für Zukunftsenergien e.V.
Reinhardtstraße 3
10117 Berlin

Tel.: +49 (0)30 / 72 61 59 98 – 0
Fax: +49 (0)30 / 72 61 59 98 – 9
E-Mail: info@zukunftsenergien.de

 

Wir danken der Deutsche Bank AG für die Gastfreundschaft.

Format

Der Arbeitskreis Zukunftsenergien ist das langjährig bewährte und etablierte Veranstaltungsformat des Forums für seine Mitglieder und Gäste. In seinem Rahmen wird eine fachlich fundierte Auseinandersetzung zu aktuellen Fragen der Energiepolitik, der Energietechnologien und der Energiewirtschaft organisiert. Sie findet im Vorfeld parlamentarischer Entscheidungen statt. Deshalb folgt der fachlichen Darstellung eines bestimmten Themas von verschiedenen Seiten, immer eine Diskussion mit den für das Thema zuständigen Abgeordneten der Bundestagsfraktionen. Die Diskussionen werden stets praxisorientiert und mit Blick auf politische, administrative und wirtschaftliche Entscheidungsprozesse geführt. Somit übt der Arbeitskreis Zukunftsenergien konkrete Beraterfunktion für Politik und Wirtschaft aus.

An den Sitzungen nehmen jeweils ca. 110 z.T. hochrangige Vertreter aus der Energiewirtschaft, -politik und der Wissenschaft teil. Der Vorsitzende des Arbeitskreises ist Dr. Frank-Michael Baumann (Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW).