Das Energieforum (EF)


Programm

Energieforum 2019

Klimaschutzpolitische Ziele 2030 – sind sie erreichbar?

10. April 2019, 14:00 - 16:00 Uhr, anschließender Empfang

Deutschland wird sein Klimaschutzziel für 2020, die CO2-Emissionen im Vergleich zum Jahr 1990 um mindestens 40 Prozent zu verringern, um 8 Prozentpunkte verfehlen. Dennoch soll bis zum Jahr 2030 eine CO2-Reduzierung von mindestens 55 Prozent erreicht werden. Das angekündigte Klimaschutzgesetz soll dies ermöglichen. Ob das Klimaschutzziel für 2030 tatsächlich erreichbar ist, und welche Maßnahmen deshalb ergriffen werden müssen, soll im Rahmen des Energieforums 2019 mit einer Reihe hochkarätiger Branchenvertreter erörtert werden.

Ablauf:

ab 13:30 UhrEinlass
14:00 UhrEröffnung des Energieforum 2019
Christian Sewing,
Vorsitzender des Vorstandes, Deutsche Bank AG sowie
Vorsitzender des Kuratoriums, Forum für Zukunftsenergien e.V.

Keynote
Andreas Feicht,
Staatssekretär, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, sowie Mitglied des Kuratoriums, Forum für Zukunftsenergien e.V.

15:00 Uhr

Podiumsdiskussion

Moderation:
Boris Schucht,
Vorsitzender des Vorstandes, Forum für Zukunftsenergien e.V.

Teilnehmer:
Stefan Dohler,
Vorsitzender des Vorstandes, EWE AG

Dr. Markus Kramer,
President Europe, Middle East & Africa, BASF SE, sowie
Mitglied des Kuratoriums, Forum für Zukunftsenergien e.V.

Dr. Kurt-Christian Scheel,
Geschäftsführer, VDA Verband der Automobilindustrie e.V., sowie
Mitglied des Kuratoriums, Forum für Zukunftsenergien e.V.

Dr. Karl-Peter Thelen,
Mitglied der Geschäftsleitung, ENGIE Deutschland AG

16:00 UhrEmpfang

 

Veranstaltungsort:Deutsche Bank AG
Unter den Linden 13-15 (Eingang Charlottenstraße)
10117 Berlin

Die Teilnahme ist nur mit Einladung des Forum für Zukunftsenergien e.V. möglich. Eine Anmeldung bis 1. April 2019 ist unbedingt erforderlich. Sie erhalten von uns eine Anmeldebestätigung, die zur Veranstaltung bitte mitzubringen ist.
Informationen:Forum für Zukunftsenergien e.V.
Reinhardtstraße 3
10117 Berlin

Tel.: +49 (0)30 / 72 61 59 98 – 0
Fax: +49 (0)30 / 72 61 59 98 – 9
E-Mail: info@zukunftsenergien.de

 

Wir danken der 50 Hertz Transmission GmbH, der BASF SE, der Deutsche Bank AG, der ENGIE Deutschland AG und dem VDA Verband der Automobilindustrie e.V. für die Unterstützung.

Format

Das Energieforum ist der öffentliche Teil unserer alljährlich stattfindenden Kuratoriumssitzung, dessen Thema vom aktuellen energiepolitischen Kalender abhängig ist.

Jedes Jahr nehmen ca. 200 hochrangige Gäste aus der Wirtschaft und Politik teil.